Aktuelle Informationen

  • Besuch der Bartligesellschaft Brunnen

    Nach der Ernennung des Bartlivaters kann es hier im Kloster losgehen. Sr. Servanda Winter gestaltet zusammen mit Sr.Philipp Meier die Dekoration und den Empfang für die Bartlifamilie. Sie...
  • Gebetswoche für die Einheit der Christen 2017

    In der Gebetswoche für die Einheit der Christen trafen sich am 20. Januar 2017 Christen verschiedener Konfessionen zu einer oekumenischen Feier in unserer Klosterkirche. Die Sehnsucht nach Einheit...
  • Stellenangebote

    Sind Sie im neuen Jahr auf der Suche nach einer spannenden Herausforderung? Bitte beachten Sie unsere aktuellen Stellenangebote....
  • Neujahrswunsch

    Die Liebe Gottes wurde unter uns dadurch offenbart, dass Gott seinen einzigen Sohn in die Welt gesandt hat, damit wir durch ihn leben. (1 Joh 4,9) Wir wünschen...
  • Oekumenische Feier in der Klosterkirche Ingenbohl

    Am Freitag, 20. Januar 2017 um 20.00 Uhr laden wir alle Interessierten zur Oekumenischen Feier ein. Es ist wichtig, dass wir Christen uns zum Gebet zusammenfinden, hören wohin die...

Kirschblütenzweig

Du warst mir geschenkt
an einem grauen Wintertag
als Vorbote des Frühlings
voller Verheissung.

Freude bricht auf
immer neu
Blüte um Blüte
Fröhlichkeit und Tanz schwingt mit
in jedem der unzähligen Staubfäden.
Verschwenderische Pracht.

So ist das Schenken:
Heitere Schwingung zwischen Du und Ich
ein ständig neues Aufbrechen
immer wieder eine kleine neue Geburt –
Deine kleine neue Geburt,
weil ich in Freude
durch mein Geschenk
ja sage zu dir.

Weil ich sage:
Sei fröhlich du selbst
und werde es immer mehr.

So macht erst Schenken die Welt ein wenig menschlich
und Schenken macht sie auch ein wenig göttlich.

Md.