Wer wir sind

Wir sind die Mutterprovinz einer internationalen Gemeinschaft von katholischen Ordensfrauen und verstehen uns als eine Gemeinschaft im Glauben, im Leben und Arbeiten. Unser offizieller Name lautet «Barmherzige Schwestern vom heiligen Kreuz» – in der Schweiz sind wir bekannt als Ingenbohler Schwestern. Unser Institut ist eine juristische Person in Form eines religiösen Vereins.

Die Satzungen fordern uns auf zu einem Leben aus dem Evangelium nach den Idealen des heiligen Franziskus von Assisi und unserer Gründer Pater Theodosius Florentini, Kapuziner, und Mutter Maria Theresia Scherer.

Dem Gründerauftrag und unserem Charisma entsprechend setzen wir uns in der gegenwärtigen Situation ein in den Bereichen:

  • Sozial- und Gesundheitswesen
  • Schule und Bildung
  • Seelsorge und Verkündigung


Wir stellen unsere von Gott gegebenen Gaben der Gemeinschaft zur Verfügung. Als Einzelne und als Gemeinschaft legen wir Zeugnis ab für ein Leben mit und für Gott und die Menschen. Mit jungen Frauen, die sich Gedanken über ein Leben in Gemeinschaft machen, kommen wir gerne in Kontakt.

Ein Kurzfilm gibt einen kleinen Einblick in unseren vielseitigen Alltag.

„Wo Himmel und Erde sich berühren“

Kontakt
Kloster Ingenbohl
CH-6440 Brunnen
Telefon +41 (0) 41 825 20 00
info(at)kloster-ingenbohl.ch

Pflegebereich
werwirsind04

Kirschblütenzweig

Du warst mir geschenkt
an einem grauen Wintertag
als Vorbote des Frühlings
voller Verheissung.

Freude bricht auf
immer neu
Blüte um Blüte
Fröhlichkeit und Tanz schwingt mit
in jedem der unzähligen Staubfäden.
Verschwenderische Pracht.

So ist das Schenken:
Heitere Schwingung zwischen Du und Ich
ein ständig neues Aufbrechen
immer wieder eine kleine neue Geburt –
Deine kleine neue Geburt,
weil ich in Freude
durch mein Geschenk
ja sage zu dir.

Weil ich sage:
Sei fröhlich du selbst
und werde es immer mehr.

So macht erst Schenken die Welt ein wenig menschlich
und Schenken macht sie auch ein wenig göttlich.

Md.