Abschluss des Jubiläumsjahres

Mit dem 29. Oktober 2013 schliesst sich der Kreis unseres Jubiläumsjahres, das wir anlässlich des 125. Todesjahres von Mutter Maria Theresia Scherer und des 100. Todesjahres von Sr. Ulrika Nisch begangen haben.

Zu Beginn des Jubiläumsjahres, am 31. Oktober 2012, wurde vor dem Altar der Klosterkirche ein Weg gelegt, der die prägenden Lebensstationen von Mutter Maria Theresia aufzeigte. Zum Abschluss am 29. Oktober 2013 wurde erneut ein Weg gelegt. Dieser neue Weg zeigte die Weiterführung ihres Werkes auf, zuerst in Europa, später die Ausbreitung in Asien, Amerika und Afrika. Symbolisch für jede Provinz und jedes Vikariat brannte vor dem Altar eine kleine Kerze.

Alle Schwestern aus der Mutterprovinz waren zu diesem Begegnungstag eingeladen, wodurch der Anlass zu einem «Familienfest» wurde.

Der gemeinsame Apéro mit dem anschliessenden Mittagessen bot den Schwestern die Möglichkeit für spontane Begegnungen und frohes Beisammensein.

Den Höhepunkt bildete am Nachmittag der Festgottesdienst. In der Klosterkirche, die das geistliche Zentrum unserer Provinz und Kongregation ist, feierten wir mit allen Schwestern zusammen einen Dankgottesdienst. Anstelle der Festtagspredigt fand ein Gespräch statt zwischen dem Priester und zwei Schwestern: Letztere beantworteten heute aktuelle Fragen mit Antworten von Mutter Maria Theresia und Schwester Ulrika. Für alle Anwesenden war es beeindruckend, wie die Kernbotschaften von Mutter Maria Theresia und Schwester Ulrika auch in der heutigen Gesellschaft nicht an Aktualität verloren haben.

Das Tagesgebet
Barmherziger Gott, durch das Leben und Wirken von Mutter M. Theresia und Schwester Ulrika hast du der Welt den Reichtum deines Erbarmens und deiner Liebe sichtbar gemacht. Du hast sie gelehrt, die Zeichen der Zeit zu erkennen und zusammen mit ihren Mitschwestern den Menschen in leiblicher und geistiger Not zu helfen. Lehre auch uns, in der Kraft deines Geistes den Menschen zu dienen und den Fussspuren des barmherzigen und gekreuzigten Jesus zu folgen. Ihm, der in der Einheit des Heiligen Geistes mit dir lebt und liebt in Ewigkeit. Amen.

Der 29. Oktober 2013, Seligsprechungstag von Mutter Maria Theresia und Abschlusstag des Jubiläums, war geprägt von viel Freude, Dankbarkeit und Zuversicht. Die vielen Begegnungen und das gemeinsame Feiern bestärken uns auf unserem gemeinsamen Weg. Möge die Erinnerung an diesen Familienfesttag immer wieder neue Hoffnung schenken – ganz dem Jahresmotto entsprechend

«Unterwegs aus der Kraft der Erinnerung»

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.