Ferienpass 2015

An vielen Orten der Schweiz, so auch im Kanton Schwyz, wird in den Sommerferien den Kindern und Jugendlichen von 6-16 Jahren ein attraktives Ferienprogramm angeboten. Dank der Bereitschaft von vielen Kursleiter/innen, welche ihre Zeit und ihre Fähigkeiten unentgeltlich zur Verfügung stellen, ist dies möglich.

Aus dem vielseitigen und interessanten Programm wollten sieben Kinder das Kloster Ingenbohl entdecken. Spontan äusserten sich die Kinder: „Wir möchten schauen, wie man im Kloster lebt. Was tun die Schwestern den ganzen Tag?“ Neugierig schauten die Kinderaugen in die Runde.

Anhand eines Bilderbuches lernten sie zuerst die GrĂĽnderin des Klosters – Mutter Marie Theresia Scherer – kennen. Anhand einer DVD sahen sie verschiedene Arbeiten der Schwestern. Bei der anschliessenden KlosterfĂĽhrung staunten die Kinder ĂĽber die Grösse des Klosters. Zum Abschluss durften alle Kinder am Grabe der GrĂĽnderin eine brennende Kerze hinstellen.

Der Nachmittag wurde unterbrochen mit Getränken, Guetzli und einer feinen Raketen-Glace.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.