Aufrichtefest AZ St. Josef

Am Freitag, 25.11.22 fand  im Kreise der Bauarbeiter, Architekten, Planer und der Bauherrschaft in der Mensa vom Theresianum das Aufrichtefest statt. Die Einladung erfolgte ĂŒber die Firma Halter AG, deren rund 120 Personen gefolgt sind. Nach dem Apero im Lichthof, wurde in der Mensa ein von der TheresianumskĂŒche fein zubereitetes Menu serviert. Dazwischen gab es Ansprachen.
Die Firma Halter hatte fĂŒr alle noch ein Quiz vorbereitet, das zu einer frohen und lockeren Stimmung beitrug.

Einige aktuelle Fotos vom Rohbau:
Die Tanne ist an oberster Stelle des Neubaus angebracht. Sie steht als Zeichen der erreichten Bauetappe.

Das Aufrichtefest ist gemÀss  Internet wie folgt definiert:
«Die Tradition geht bis ins 14 Jahrhundert zurĂŒck. Die Aufrichte wird vom Bauherrn als Dank an die Handwerker und als WĂŒrdigung derer Leistung ausgerichtet und dann gefeiert, wenn der Rohbau steht, der Dachstuhl und damit der höchste Punkt des GebĂ€udes fertiggestellt und das Dach bereit zum Eindecken ist. Bei HĂ€usern ohne Dachstuhl wird stattdessen bisweilen ein „Deckenfest“ gefeiert.»
Entsprechend muss man bei uns von einem «Deckenfest» sprechen, da unser Neubau keinen Dachstock hat.

Flyer zum AZ St. Josef

–> Flyer

error: Content is protected !!