Aufnahme Mariens in den Himmel

Das Dogma der leiblichen Aufnahme Marias in den Himmel kann uns heutigen Menschen ein weites VerstĂ€ndnis fĂŒr die Ganzheit und WĂŒrde des Menschen erschliessen. Lesen Sie dazu auch die Predigt von unserem Klosterseelsorger und Kirchenrektor Pater Emmeram Stacheder OFM.

Die KrÀuter und Blumen wurden dieses Jahr auf einem Leiterwagen zur Segnung in die Kirche gebracht.

Zu Legende, dass die Apostel das Grab Mariens auf die Anregung des Apostels Thomas hin nochmals öffneten und darin duftende Blumen und KrĂ€uter vorfanden, heisst es, dass KrĂ€uter ihr volles Aroma und ihre höchste BlĂŒte ab Mitte August bis Mitte September haben. So bedeutet dies besonders grosse Heilkraft der KrĂ€uter und der Segen der in den Himmel aufgenommenen Muttergottes einen doppelten Schutz.