Abschied im Heiligkreuz

Von unserem Ferienhaus Heiligkreuz sind am 26. August unsere Schwestern weggezogen.

Sr. Antonia Maria MĂŒller, Sr. Mirjam Brun und Sr. Lucie Wildhaber haben unser Haus bis zuletzt fĂŒr Besucher und Schwestern offen gehalten. In den letzten Jahren wurde dieser Weggang mehr und mehr absehbar.

Seit 125 Jahren konnten Ingenbohler-Schwestern an diesem Ort Ruhe und Erholung finden und neue Kraft schöpfen. Mutter Maria Theresia, unsere GrĂŒnderin hat sich dafĂŒr eingesetzt. Ihre Nachfolgerin, Sr. M. Pankratia Widmer hat das alte Kurhaus 1891 gekauft. Sie wusste, dass ihre Schwestern auch Erholung brauchen, um den Menschen, die ihnen in Heimen, SpitĂ€lern und Schulen anvertraut sind, helfend und aufbauend zur Seite zu stehen.

Am 7. August 2016 wurde die schöne Kapelle profaniert. In einem schlichten Gottesdienst feierten die Schwestern vor Ort mit Herrn Ruedi Heim, der Bischofsvikar der Bistumsregion St. Viktor, mit der anwesenden Provinzleitung die Eucharistie. Zu diesem Anlass wurde die Feier zur grossen Danksagung fĂŒr alles was unsere Gemeinschaft an diesem Ort empfangen, gefeiert und gelebt hat. Bewusst beten wir fĂŒr alle Menschen, die an diesem Ort und in diesem Raum sich in Zukunft aufhalten werden. Möge der Segen Gottes auf allen ruhen.