Impressum

Institut der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz von Ingenbohl, Mutterprovinz Schweiz,
vertreten durch Sr. Marie-Marthe Schönenberger, Provinzoberin.

Kloster Ingenbohl
CH-6440 Brunnen
Telefon: +41 (0) 41 825 20 00

info(at)kloster-ingenbohl.ch

Inhaltsverantwortung
Institut der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz von Ingenbohl, Mutterprovinz Schweiz, vertreten durch Sr. Marie-Marthe Schönenberger, Provinzoberin.

Haftung
Trotz sorgfältiger Überprüfung der Richtigkeit von auf dieser Website veröffentlichten Informationen, kann hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen keine Gewährleistung übernommen werden. Die Betreiberin behält sich ausdrücklich vor, jederzeit Inhalte ohne Ankündigungen ganz oder teilweise zu löschen, zu ändern oder vorübergehend nicht verfügbar zu machen.

Links und Verweise
Die Inhalte externer Links liegen ausserhalb des Verantwortungsbereichs der Betreiberin. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin. Die Betreiberin hält ausdrücklich fest, dass sie keinen Einfluss auf die Gestaltung, den Inhalt und die Angebote der verknüpften Seiten hat. Sämtliche Informationen und Dienstleistungen von verknüpften Webseiten liegen vollumfänglich in der Verantwortung des jeweiligen Dritten. Jegliche Verantwortung für solche Webseiten wird abgelehnt.

Datenschutz
Gestützt auf Artikel 13 der schweizerischen Bundesverfassung und die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundes hat jede Person Anspruch auf Schutz Ihrer ihrer Privatsphäre sowie auf Schutz vor Missbrauch ihrer persönlichen Daten. Die Betreiberin hält diese Bestimmungen ein. Persönliche Daten werden streng vertraulich behandelt und weder an Dritte verkauft noch weiter gegeben.

Beim Zugriff auf unsere Website werden folgende Daten in Logfiles gespeichert: IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browser-Anfragen und allgemein übertragene Informationen zum Betriebssystem/Browser. Diese Nutzungsdaten bilden die Basis für statistische, anonyme Auswertungen, so dass Trends erkennbar sind, anhand derer die Betreiberin ihr Angebot entsprechend verbessern kann.

Für die Webstatistik und die Verbesserung des Online-Angebotes verwendet die Betreiberin Analysetools von Drittanbietern. Diese Analysetools verwenden Cookies. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden an Server der betreffenden Toolanbieter übertragen und dort gespeichert. Diese Server können sich ausserhalb der Schweiz befinden. Die Toolanbieter nutzen diese Informationen, um die Nutzung dieser Website auszuwerten und Berichte für die Betreiberin über die Aktivitäten auf der Website zusammenzustellen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten in der hier beschriebenen Weise und zu dem hier beschriebenen Zweck einverstanden. Die Betreiberin übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für die Datenverarbeitung der Toolanbieter.

Copyright
Das Layout der Website, die verwendeten Grafiken sowie die Sammlung der Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Durch das Herunterladen oder Kopieren von Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien werden keinerlei Rechte bezüglich der Inhalte übertragen. Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf der Website der Betreiberin gehören ausschliesslich dieser oder den speziell genannten Rechtsinhabern. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger im Voraus einzuholen.

Brunnen, im September 2013

Sitedesign: aebi allenspach kommunikation gmbh
Fotos: Martin Rindlisbacher und Meinrad Küng
Abstimmung Corporate Design: Sr. Gielia Degonda
Technische Umsetzung, Betrieb: MIT-GROUP

Kirschblütenzweig

Du warst mir geschenkt
an einem grauen Wintertag
als Vorbote des Frühlings
voller Verheissung.

Freude bricht auf
immer neu
Blüte um Blüte
Fröhlichkeit und Tanz schwingt mit
in jedem der unzähligen Staubfäden.
Verschwenderische Pracht.

So ist das Schenken:
Heitere Schwingung zwischen Du und Ich
ein ständig neues Aufbrechen
immer wieder eine kleine neue Geburt –
Deine kleine neue Geburt,
weil ich in Freude
durch mein Geschenk
ja sage zu dir.

Weil ich sage:
Sei fröhlich du selbst
und werde es immer mehr.

So macht erst Schenken die Welt ein wenig menschlich
und Schenken macht sie auch ein wenig göttlich.

Md.