Gebetswoche für die Einheit der Christen 2017

In der Gebetswoche für die Einheit der Christen trafen sich am 20. Januar 2017 Christen verschiedener Konfessionen zu einer oekumenischen Feier in unserer Klosterkirche. Die Sehnsucht nach Einheit – Einheit in der Vielfalt – und der Wille dazu, hat hoffnungsvollen Ausdruck gefunden.

Motto war: „Versöhnung – die Liebe Christi drängt uns“ (vgl. 2 Kor 5,14). Der symbolische Aufbau einer Mauer beim Schuldbekenntnis und der Umbau der Mauer zu einem Kreuz haben uns ermutigt, heillose Trennungen zu benennen und mit Gottes Hilfe zu überwinden.

Freude am gemeinsamen christlichen Glauben und an seinem vielfältigen Ausdruck haben uns die Beiträge der verschiedenen Mitwirkenden gebracht. Es waren dies:

 

  • Evangelisch-Reformierte Kirchgemeinde Brunnen
  • Katholische Kirchgemeinde Ingenbohl- Brunnen
  • Chrischona-Gemeinde Brunnen
  • Syrisch-orthodoxe Kriche-Gemeinschaft in Arth, Kloster St. Avign
  • Katholische Kirchgemeinde Schwyz
  • Kloster Ingenbohl

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Dein Blick

Du kamst dazu,
a
ls sie Steine warfen:
«Schuldig!»

Sie hatten recht.
Sie war schuldig. 

Aber du hieltest die Steine ab
und schautest ihr in die Augen
und fühltest
mit einem Herzen aus Fleisch und Blut.

Und vielleicht sahst du hinter ihr –
die –
die ihr ein Joch aufgelegt hatten,
die sie gefangen hielten –
und du versuchtest,
den Bann zu lösen.

Und ich sah einen Schimmer
in ihrem Gesicht.

Und für mich begann das Wort des Herrn zu leuchten:
«Wer sich vor den Menschen zu mir bekennt,
zu dem bekenne ich mich.»

Md.